Soforthilfe für Brauchtums-, Heimat- und Traditionsvereine

Soforthilfe für Brauchtums-, Heimat- und Traditionsvereine
01.05.2020

Die Corona-Pandemie stellt Staat und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Überall konzentrieren sich die Bemühungen auf eine Eindämmung des Virus. Gleichzeitig geht eine Welle der Solidarität mit den Risikogruppen durch die Gesellschaft und insbesondere die Vereine helfen wo es geht. Deshalb hatte schon im März die Lohmarer CDU-Fraktion beantragt den städtischen Vereinen zu helfen, wenn dies nötig und möglich ist und beispielsweise Mieten oder andere städtische Kosten zu erlassen.

Der Bürgermeisterkandidat der CDU, Tim Salgert, freut sich über das nun verabschiedete Soforthilfeprogramm für Brauchtums-, Heimat- und Traditionsvereine: „Das Ehrenamt hat in NRW zuletzt eine deutliche Aufwertung erfahren. Von dem eingeführten Heimatförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen haben wir auch in Lohmar profitiert. So konnten beim 1. Lohmarer Heimatpreis Sandra Eimermacher und Carsten Rast für den Verkehrs- und Verschönerungsverein Wahlscheid 2.000 Euro entgegennehmen und Hans-Heinz Eimermacher, Wolfgang Weber und ich durften 3.000 Euro für unseren Heimat- und Geschichtsverein in Empfang nehmen. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich die Stärke unseres Ehrenamts und wie wichtig diese Aufwertung war, denn es sind nicht nur, aber auch, die vielen Vereine, die ihre Strukturen nutzen, um Nachbarschaftshilfen und Einkäufe etc. zu organisieren. Dieses Engagement ist unbezahlbar und deshalb ist es selbstverständlich, dass auch die Politik an der Seite unserer Vereine stehen muss.“

Florian Westerhausen, Vorsitzender der CDU Lohmar und selber Vereinsvorsitzender beim Lohmarer Verein für Bildung und Kultur ergänzt dazu: „Ich freue mich persönlich sehr darüber, dass der Landtag heute ein Soforthilfeprogramm beschlossen hat, um den Brauchtums-, Heimat-, und Traditionsvereinen zu helfen, die von den Einschränkungen bis zum 31. August 2020 besonders betroffen sind. Die Krise darf nicht dazu führen, dass unsere ehrenamtlichen Strukturen finanziell dauerhaft beschädigt werden. Wir wollen dazu beitragen, dass die Vereine ohne übermäßige Beeinträchtigungen durch diese schwierige Zeit kommen und danach das für unsere Gesellschaft so wichtige Vereinsleben wieder voll aufgenommen werden kann“.

Das dazu Video finden Sie hier:  https://www.youtube.com/watch?v=XS_mvRp7Ihw